Pflege

Die Livstona Rotundifolia (lateinischer Name) ist eine Palme die urspr√ľnglich aus dem Norden von Australien kommt. Dort w√§chst diese Pflanze unter anderen B√§umen, sie vertr√§gt kein direktes Sonnenlicht. Heutzutage kommt die Pflanze auch in tropischen L√§ndern wie Sri Lanka vor .

Ihren Namen hat die Palme wahrscheinlich dem Baron Livistone zu verdanken, der um 1670 einen botanischen Garten in Edinburgh (Schottland) besaß.

Standort

De Livistona braucht viel licht, darf aber nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden weil die Blätter dann verbrennen können. Der beste Platz ist im Halbschatten.

De Livistona ist die perfekte Pflanze f√ľr den Arbeitsplatz. Sie filtert sch√§dliche Stoffe aus der Luft.

Wasser und Nahrung

Wichtig bei der Livistona ist, dass der Ballen gut feucht ist. Die Pflanze kommt aus einem Gebiet mit einer hohen Luftfeuchtigkeit und darum ist es ratsam ihr, wenn sie in der n√§he einer Heizung steht, mehr Wasser zu geben. Sie k√∂nnen die Pflanze mit einem Wasserzerst√§uber bespr√ľhen. Am besten k√∂nnen sie daf√ľr Regenwasser oder destilliertes Wasser gebrauchen, sonst bekommt das Blatt Kalkflecken.

Die beste Temperatur f√ľr die Livistona ist 18 Grad. Wenn die Temperatur √ľber 25 Grad steigt braucht die Pflanze extra Wasser.

Ungef√§hr ein mal im Monat braucht die Livistona D√ľnger.